SC Paderborn erhält eigenes Vereins-Sammelalbum - und das “Klebt erstklassig”

1. Nov 2019 von Marten

“Klebt erstklassig”: Was für den SC Paderborn in der Fußball-Bundesliga gelten soll, ist angelehnt daran auch das Motto des neuen, eigenen Sammelalbums des ostwestfälischen Klubs. Zusammen mit dem Start-Up „Stickerstars“ und SC-Partner REWE hat der SC Paderborn ein individuelles Stickeralbum entworfen. 39 Seiten und 160 Sticker pure Sammelfreude und Klebespaß sind ab dem 4. November in 14 teilnehmenden REWE-Märkten der Region abzugreifen - so lange der Vorrat reicht.

Gekommen, um in der Bundesliga zu kleben: Neben dem aktuellen Bundesligateam samt Trainerstab um Erfolgscoach Steffen Baumgart gilt es, Sticker mit Spielszenen aus den vergangenen beiden Aufstiegsjahren zu sammeln: Das Rekordjahr in der 3. Liga mit 83 Punkten und sage und schreibe 90 Toren sowie der sensationelle Durchmarsch in die Bundesliga im folgenden Jahr. Die Szenen werden zudem liebevoll mit kurzen Texten zu den jeweiligen Spielen eingeordnet.

Langweilig wurde den Fans und Verantwortlichen in den vergangenen Jahren sowieso nicht: Nach dem ersten Bundesliga-Aufstieg 201314 hatte der Verein ein Mehrfachticket für die sprichwörtliche Liga-Achterbahn gebucht. Nach dem Absturz bis in die dritte Liga stand der SC Paderborn jedoch wieder auf - und wie: Vom Beinahe-Abstieg in Liga drei marschierte der SC direkt wieder in die erste Bundesliga. Diese bewegte Vereinsgeschichte zeigt sich auch im Layout des Albums: Der Hintergrund mit legendären Spielszenen, jubelnden Spielern, dem Stadion und den Fans illustriert - alles vereinstreu in den Farben Schwarz-Blau gehalten.

„Unsere Bundesliga-Kicker sind durch ihre außergewöhnlichen sportlichen Leistungen noch stärker in das Rampenlicht getreten“, heißt es im Vorwort des Hefts: „Nicht nur auf dem Feld, sondern auch als StickerStars erfreuen sie jetzt alle Fans des SCP07.“

Außerdem in den Stickerpacks: die Benteler-Arena, Heimstätte des SC Paderborn, beleuchtet bei Sternenhimmel. Und eine Jahrhundertelf - unter anderem mit Dieter Hecking, Pawel Dotchev, Thomas von Heesen oder Markus Krösche, die es allesamt auch als coole Glitzersticker gibt.

“Stickerstars”-Gründer Michael Janek freut sich über das nächste umgesetzte Projekt mit einem Profi-Verein – und drückt speziell dem SC Paderborn die Daumen für den angepeilten Klassenerhalt: “Wir hoffen natürlich, mit dieser Sticker-Aktion einen zusätzlichen Impuls geben zu können. Ein solches Sammelheft steigert noch mal die Identifikation der Fans mit ihrem Verein – und genau auf diesen Zusammenhalt wird es in der Saison sicher ankommen.“ Das Berliner Start-up verfolgt seit 2012 die Vision, Mitglieder in ihren Gemeinschaften zu verbinden und in einer zunehmend digitalen Welt über authentische, echte Erlebnisse den Zusammenhalt zu stärken.