Stickerstars in Corona-Zeiten
Action, Spaß und Freu(n)de daheim!
Liebe Stickerstars,

das Coronavirus (be)trifft uns alle, überall, jederzeit. Wir sollen uns nicht mehr in größeren Gruppen treffen. Auch das Vereinsleben ruht.
Wir haben uns eine Lösung überlegt: Wir produzieren eure gemeinsamen Sammelhefte weiterhin, bringen sie in die Supermärkte... und sobald die "Doppelten" sich anhäufen, tauscht ihr online weiter!

Hier geht es zu den Stickerstars-Online-Tauschbörsen!

#stickatHome, klebt daheim – und vor allem: bleibt gesund!

Eure Stickerstars

Stickerstars-Adventskalender: Bad Gandersheimer Feuerwehren machen mit und versteigern Glitzersticker-Sammelalbum

Gelebter Zusammenhalt, Spaß, leuchtende Kinderaugen: Mit ihrem eigenen Stickerstars-Sammelalbum haben die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bad Gandersheim bereits für jede Menge Freude unter den Kameradinnen und Kameraden gesorgt - sowie für viel Aufmerksamkeit über die Stadtgrenzen hinaus.

Angeregt vom sozialen Adventskalender von “Stickerstars”, mit 24 guten Taten an 24 Tagen, haben die Bad Gandersheimer Feuerwehren nun ihrerseits das ungebrochene Sammelfieber für die soziale Sache genutzt und ein ganz besonderes Stickerstars-Sammelalbum versteigert.

Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock hatte am Abend des dritten Advents zur Auktion auf dem Weihnachtsmarkt eingeladen. Jeder, der das einmalige Stickerstars-Album mit 616 Glitzerstickern haben wollte, konnte mit einem Einsatz von jeweils fünf Euro das Gebot erhöhen. Am Ende war es dann Christian Schäfer, der mit 510 € das höchste Gebot abgab und das Album stolz in den Händen hielt.

Die entsprechende Summe hat die Feuerwehr an das Jugendzentrum Phoenix in Bad Gandersheim übergeben. Laut Pfarrer Thomas Ehgart, der sich sehr über die Spende freute, soll das Geld für das nächste Projekt des Jugendzentrums verwendet werden. Geplant ist eine Soccer-Arena mit 10x15 Metern Fläche, die für alle Jugendlichen der Region nach Vollendung zur Verfügung.

Doch damit nicht genug: Das Stickerstars-Projekt der Freiwilligen Feuerwehren des Stadtgebietes findet nun auch im Stadtmuseum im Rathaus eine verdiente Dokumentation. Auf Initiative von Museumsfreund und Bezirksbrandmeister a. D. Otmar Niemann haben Kommandomitglieder der Stadtwehren mit Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock an der Spitze im Beisein von Bürgermeisterin Franziska Schwarz, Abschnittsleiter Carsten Winkler und dem Ehepaar Tanja und Dirk Scheuner vom E-Center ein komplettes Exemplar von „Stickerstars“ mit allen 613 Aufnahmen an die ehrenamtlich tätigen Museumsfreunde übergeben.

Mit der außergewöhnlichen Auktion beteiligen sich die die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bad Gandersheim am sozialen Adventskalender von “Stickerstars”. Die Mitarbeiter des Berliner Start-ups helfen dabei in der Vorweihnachtszeit Bedürftigen mit 24 guten Taten – und wollen damit auch die Vereinswelt und alle weiteren motivierten Unterstützer aufrufen, sich für die gemeinsame (Herzens-)Sache anzuschließen.

Ähnliche Artikel