Teambuilding á la Stickerstars

Boar, muss das schon wieder sein ?

Klirrende Kälte, Medizinbälle und lästige Läufe kennt jeder Amateurfußballer. Besser: Hasst fast jeder Amateurfußballer. Wintervorbereitung ist angesagt, und der Zusatz auf dem Trainingsplan “Laufschuhe sind zu JEDEM Training mitzubringen” klingt wie eine unverhüllte Drohung. Auch ein Blick auf den hergerichteten Trainingsplatz verspricht: heute eher “Puls 180” als die erhoffte lockere Einheit nach Feierabend.

Doch das ganze macht der Trainer natürlich nicht zum Spaß (okay, manchmal schon auch etwas). Sondern weil man nach einer verkorksten Hinrunde schon wieder fast die Ziele aus den Augen verloren hat. Fast! Es geht um Aufstieg oder Nicht-Abstieg - aber wie schafft man das noch, wenn man im Winter nicht gerade die halbe Mannschaft austauschen kann oder will? Na klar, über den Zusammenhalt, als Gemeinschaft!

Trainingslager? Escape Room?

Um den Spirit einer Mannschaft zu stärken, gibt es diverse Ansätze. Profimannschaften beispielsweise verbarrikadieren sich an einem warmen Plätzchen für eine Woche im Trainingslager. Das klingt verlockend, ist aber für 99,9% der Amateurvereine weder zeitlich noch finanziell realisierbar. Also?

Manche Mannschaften gehen zusammen in einen Escape Room oder stellen sich gemeinsam einer anderen Challenge. Wobei auch die gemeinsame Zeit an der Theke von dem einen oder anderen Hobbykicker schon mal als “Teambuilding” bezeichnet wird. Wieder andere geigen sich in der Kabine einmal ordentlich die Meinung - alles in der Hoffnung auf eine bessere Rückrunde. Nun ja…

The Stickerstars Way

ABER: Dann gibt es da noch Stickerstars! Ein individuelles Sammelalbum, das das gesamte Team (k)leben lässt. Die Aktion schweißt nicht nur Mannschaften, sondern ganze Vereine zusammen. Und: Sie spült auch Geld in die Mannschafts- und Vereinskasse. Vielleicht ja, um dann im nächsten Jahr zur Wintervorbereitung doch mal in die Sonne zu fahren. Oder um nach der sensationellen Aufholjagd samt Aufstieg die Mannschaftsfahrt nach Malle zu finanzieren!

Und was müsst ihr als Verein dafür zahlen? Gar nichts! Die Aktion ist für den Verein komplett kostenlos. Ihr schafft ein Identifikations-Projekt, das weit über die Rückrunde hinaus ausstrahlen wird. Und das auch manch lästige Winter-Einheit vergessen lässt.

Weitere Infos zu eurer “Teambuilding-Maßnahme” der Wintervorbereitung findet ihr HIER.