Das eigene Team stärken - aber wie? 5 effektive Wege!

Teamgeist stärken - 5 Wege

5 coole Ideen, euren Teamgeist im Verein zu stärken

Ein gutes Team ist mehr ist als die Summe seiner einzelnen Teile. Alte Weisheit, stimmt gestern wie heute. Auch dass es einfach mehr Spaß macht, in einer harmonierenden Einheit zu spielen, ist klar.

Aber wie schafft man es, sich so richtig zusammenzuschweißen?

Die Teamgeist-Booster - Unsere Top 5 Ideen:

1. Lasst die Neuen singen

Der Klassiker bei den Profis! Bayern München machts, Borussia Dortmund ebenso & viele internationale Top-Klubs auch: Wer neu in der Mannschaft ist, muss seine (nicht vorhandenen) Gesangskünste zur Schau stellen. Klingt vielleicht albern, garantiert aber immer wieder Spaß und lautes Gelächter – trotz (bzw. wegen) jeder Menge schiefer Töne.

Die „Psychologie“ dahinter: Wer sich einmal so richtig zum Eimer gemacht hat, hat bei den nächsten Trainingseinheiten keine „Berührungsängste“ mehr. Auch die anfängliche Vorsicht, auf dem Platz Fehler zu machen, sinkt wie die Anzahl der getroffenen Töne im Laufe der Strophen. Entsprechende Video-Aufnahmen der Gesangseinlagen wirken zudem nachhaltig, zumindest was den Gaudi-Faktor angeht 😉

  1. Verreist mit der Mannschaft übers Wochenende

Klar, ein gemeinsames Trainingslager mit Teambuilding-Maßnahmen wäre cool, ist aber für 95% der Amateurteams nicht umsetzbar. Aber warum nicht mal ein Auswärtsspiel zum Anlass nehmen, um ein gemeinsames Wochenende mit dem Team zu verbringen?

Freitagabend anreisen und vielleicht noch mal vor Ort trainieren (für die ambitionierten unter euch). Den Samstag mit einer gemeinsamen Aktivität verbringen: Klettergarten, Lasertag, wandern gehen – da gibts viele Möglichkeiten. Abends noch eine Mannschaftssitzung, verbunden mit Taktik-Training (kommt sonst eh immer zu kurz) - und komplett ist die perfekte Vorbereitung für das anstehende Spiel am Sonntag.

  1. Fühlt euch wie Stars und lernt euch besser kennen mit einem Stickerstars-Projekt

Ihr erinnert euch an die Sticker der großen Fußball-Stars, die ihr früher bei EMs und WMs wie verrückt gesammelt und getauscht hat. Diese Stars – das könnt nun ihr sein! Ein Fotoshooting mit eurer Mannschaft und allen weiteren Teams eures Vereins – und schon entsteht ein individuelles Sticker-Sammelalbum für euren Klub!

Ihr tauscht euch gegenseitig und interagiert team-übergreifend auf spielerische Art und Weise. Egal ob bei der Kick-off-Veranstaltung zum Sammelstart, bei Tauschbörsen oder einfach so im Vereinsheim. So eine innovative Stickerstars-Aktion sorgt für Identifikation, Action und Spaß. Ihr klebt im Stickerheft wie auf dem Feld zusammen - und auch das eine oder andere verlorene Spiel kann euch nicht mehr auseinanderreißen.

Sticker Tausch

Das coolste daran: Ein Stickerstars-Projekt kostet euch nichts – im Gegenteil. Ihr seid unter anderem am Alben-Verkauf beteiligt und generiert Geld für die Team- oder Vereinskasse. Wodurch ihr euch wiederum eine Mannschaftsfahrt oder einen gemeinsamen Grill-Abend ermöglichen könnt!

Der Weg zu eurem Stickerprojekt

4. Upgraded euer Aufwärm-Programm

Ein paar Runden drehen, Lauf-ABC, dehnen: Kennt jeder – langweilt jeden. Dabei geht das Aufwärm-Programm ganz easy wesentlich attraktiver! Nutzt Spiele und Spielformen, um euch auf Temperatur zu bringen. Dabei müsst ihr gar nicht unfassbar kompliziert denken: Spielt das gute alte „Fangen“ in einem abgegrenzten Carré, oder spielt mal andere Sportarten wie Handball, Football oder gar Frisbee (ja, das gibt’s auch mit zwei Teams).

Spielformen schweißen ganz natürlich zusammen. Und gerade wenn man „Fremdsportarten“ nicht so drauf hat, sorgt das für Spaß und gemeinsame Lacher. Stellt bei den Spielen besondere Regeln auf, um auch den Kopf in den „Arbeitsmodus“ zu bringen. Damit schult ihr ganz nebenbei noch die so wichtigen kognitiven Fähigkeiten eures Teams. Was das angeht, legen wir euch besonders die Trainings-Leibchen unserer Startup-Kollegen von RESWITCH ans Herz.

  1. Macht aus „Schlag den Raab“ – „Schlag den Trainer“

Die Pro7-Kultshow – in eurem Vereinsheim. Also fast. Also eigentlich noch besser! Denn hier duelliert ihr als Mannschaft mit eurem Trainerteam. Die Spiele? Liegen auf der Hand. Vorneweg die Kneipenklassiker wie Dart, Billard, Kicker oder Bierdeckelpyramiden-Bauen. Und klar, auch die bekannten wie gefürchteten Quiz-Duelle gehören dazu.

Schlag den Trainer Teambuilding

Bei jedem Spiel trifft je ein Mannschafts-Mitglied gegen eine Person aus dem Trainerteam. Unnötig zu erwähnen, dass sich gegenseitig gepushed (sowie gedissed) wird. Und wir wissen aus eigener Erfahrung: Das eine oder andere Kaltgetränk kann die Stimmung zusätzlich anheizen.

Wir wünschen euch viel Spaß und geben euch am Ende noch den ultimativen Tipp mit auf dem Weg: Setzt einfach alle 5 Punkte um – und werdet quasi unschlagbar 😉

Ähnliche Artikel