Anpfiff für das Stickerstars Projekt

29. Sep 2017 von Bob Brandt

Der JVF Verden/Brunsbrock läutet das Sammelfieber ein

Den Anfang in der Kickoff Runde machte am Samstag, den 19.08.2017, der JVF Verden/Brunsbrock. Insgesamt wurden 471 Mitglieder der beiden Vereine zu Stickerstars. Darunter sind nicht nur die aktiven Spieler, sondern natürlich auch Trainer, Vorstandsmitglieder und alle ehrenamtlichen Mitarbeiter, die tagtäglich ihr Bestes für den Verein geben. Um den Kickoff so besonders wie möglich gestalten zu können kooperierten die Vereine mit dem E-Center Verden. Da das Stickerprojekt mit viel Liebe zum Detail geplant wurde, setzte sich auch der Markt dafür ein, den ausgerichteten Kickoff so unvergesslich wie möglich zu gestalten. Mit Postern, Bannern und Werbetafeln warb der Markt für die Aktion und sorgte so für eine rasche Verbreitung. Nicht nur die Vereinsmitglieder waren zu diesem spannenden Ereignis in den Markt gekommen. Auch Familie, Freunde und Fans des Vereins ließen sich schnell vom Sammelfieber anstecken und waren sofort Feuer und Flamme zum Sammeln, Tauschen und Kleben. Groß und Klein strotzten nur so vor Stolz, denn es kommt schließlich nicht alle Tage vor, dass man seinen eigenen Sticker in ein Album Kleben kann – eine Erinnerung für die Ewigkeit. Das E-Center Verden besitzt für die nächsten 10 Wochen die exklusiven Verkaufsrechte der Sticker und Sammelalben und wird diese noch bis zum 28.10.2017 verkaufen.

Der TSV Hungen sammelt, tauscht und klebt

Auch der TSV Hungen ließ sich nicht lumpen und sorgte für einen unvergesslichen Start ins Sammelfieber. Der 26.08.2017 stand in Hungen ganz im Zeichen des Mottos: Sammeln, Tauschen, Kleben. In und um den EDEKA Nies hatten sich zahlreiche motivierte Sammler pünktlich zum Eventbeginn versammelt, um ja nichts vom Kickoff zu verpassen. Euphorie lag in der Luft und das Geräusch vom Öffnen der Stickerpäckchen begleitete den ganzen Tag. Vor dem Markt wurden zahlreiche Bänke und Tische bereitgestellt, die das sofortige Einkleben der Bilder ermöglichten. Außerdem sorgten eine Hüpfburg und eine Torwand für sportliche Sammelpausen. Wo man auch hinschaute, überall sah man Kinder zusammensitzen, die darüber diskutierten, welcher Star ihnen noch in der Sammlung fehlte und wen sie bereit waren einzutauschen. Insgesamt wurden in Hungen 496 Vereinsmitglieder zu Stickerstars, die begeistert in und um Hungen gesammelt, getauscht und geklebt werden. Lange überreden musste der Verein den Markt nicht, um das Projekt gemeinsam zu realisieren. Für EDEKA Nies ist es die perfekte Gelegenheit seine eigene Bekanntheit zu steigern und gleichzeitig den lokalen Verein zu unterstützen - Marketing trifft auf Support. Die Sammelalben samt Sticker können noch bis zum 04.11.2017 im Markt erworben werden. Wer noch nicht im Besitz der Sticker ist, sollte sich beeilen, denn die erste Ladung war bereits kurz nach dem Kickoff ausverkauft.

Echte Stars beim SV Kaufungen

Der dritte Verein im Sammelbunde ist der SV Kaufungen 07, der seinen Kickoff ebenfalls am 26.08.2017 ausrichtete. 247 Vereinsmitglieder wurden hier zu Stickerstars und hielten beim Kickoff das erste Mal – stolz wie Oskar – ihren eigenen Sticker in der Hand. Das Event fand vor dem EDEKA Vollmer-Smit statt, der als exklusiver Partner mit ins Boot geholt worden war. Der Markt wird die Sammelalben samt Stickern innerhalb der nächsten 10 Wochen verkaufen und bringt so nicht nur Kinderaugen zum Strahlen. Das Sticker Projekt ist schnell zu einer Familienangelegenheit geworden, denn sowohl Eltern, Großeltern als auch Freunde sammeln tatkräftig mit. Das Sammelalbum war vergangenes Wochenende DAS Ereignis in Kaufungen. Gerade für die, die selber im Album abgebildet sind, ist es natürlich ein riesen Highlight, sich selbst als Sticker sammeln zu können. Die Einnahmen aus dem Verkauf gehen ohne Ausnahme direkt an den Verein. Dieser entscheidet dann, an welcher Stelle die zusätzliche Unterstützung eingesetzt werden soll.