Blau-Weiss Hollage ist im Stickerwahn

28. Apr 2017 von Bob Brandt

Aus einer Idee wird ein Highlight

Wenn man 547 Sticker, ein Sammelalbum und ein Sammelfieber miteinander vereint, dann sind neue Stickerstars nicht weit. Unter dem Motto Sammeln, Tauschen, Kleben wurde das vergangene Wochenende in Hollage erlebt. Denn seit Samstag, den 28.04.2017 kann das vereinseigene Sammelalbum mit den dazugehörigen Spielerstickern gekauft werden. Wie es sich natürlich für echte Stars gehört, wurde der Verkaufsanpfiff auch hier standesgemäß eingeläutet. Mit der großen Kick-off-Veranstaltung kam auch das Sammelfieber mit nach Hollage. Das unbeschreibliche Gefühl, sich selbst aus einem Stickertütchen zu fischen erleben nun endlich auch die Spieler von Blau-Weiss Hollage – ganz Stickerstars-like eben. Ohne Support wäre, wie bei jeder spektakulären Aktion, hier natürlich auch nichts gegangen. Umso dankbarer ist der Verein EDEKA Dütmann für die tatkräftige Unterstützung. Dort können die Sticker und Alben seit Tag eins ergattert werden. Egal, ob jung oder alt, sie alle ließen sich vom lokalen Stickerfieber anstecken und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Wer sich noch kein Stickeralbum gesichter hat und es noch vorhat, der sollte sich beeilen. Bereits am Prämiere-Tag gingen, bei Bratwurst und Getränken, bereits über 500 Alben und 300 Sticker über den Ladentisch. An dem Erfolg der Aktion hat im Vorfeld niemand gezweifelt, doch das ist natürlich der beste Beweis dafür.

"Man erkennt die Freude der Kinder, wenn sie ihr eigenes Bild ins Album einkleben. Man spürt das Wir-Gefühl - insbesondere mannschaftsübergreifend. Das, was gerade beim Fußball sehr ausgeprägt ist und den Stolz der Kinder, ein Teil dieser großen Fußballfamilie zu sein. Es ist die Faszination, die Begeisterung und die Liebe zu dieser Sportart zu erkennen."

Blau-Weiss Hollage, blauweisshollage.com, 05.05.2017

Blau-Weiss Hollage - Stars zum Einkleben

EDEKA Dütmann ist und bleibt das Epizentrum des Sammelfiebers und gleichzeitig exklusive Verkaufsstelle. Jedoch wird es nicht nur bei diesem einen Spot bleiben. Bereits kurz nach dem Verkaufsstart konnte man eine rege Entwicklung der Tauschszene beobachten. Die Sticker sind seit dem erfolgreichen Kickoff Gesprächsthema Nummer eins geworden, fast schon eine neue, sehr begehrte Währung. In und um Hollage werden fleißig doppelte Stickerstars getauscht, damit jeder ein komplettes Album als Erinnerung für die Ewigkeit hat. Das ist aber nicht der einzige Sinn und Zwei der Aktion. Fußball ist ein Mannschaftssport. Auf dem Platz sind alle eine Einheit und das soll sich auch nach dem Spielabpfiff nicht ändern. Mit den Sammelstickern schafft der Verein eine ganz andere Art der Spielermotivation. Sie können sich selbst wie richtige Stars fühlen und erhalten gleichzeitig eine Belohnung für ihre Leistungen innerhalb des Vereins. Das Gemeinschafts-Feeling soll und wird enorm gestärkt, da alle als Team im Album sind. Egal, ob Spieler, Trainer, Betreuer. Sie alle gehören zur Mannschaft und genau das zeigt das Album. Nicht nur, wer auf dem Platz alles gibt zählt. Genauso wichtig sind all die, die backstage die Fäden ziehen. Das Album holt sie alle in den Vordergrund und macht sie zu Stars - zu Stickerstars.