Für alle Kicker gibt´s nun Sticker!

26. Jan 2016 von Bob Brandt
In drei Fußballvereinen ist das Sammelfieber ausgebrochen. Der Heeßeler SV, der SV Lehrte 06 und der SV Uetze 08 haben [...] eigene Sticker-Alben mit allen Aktiven aus ihren Vereinen aufgelegt.

hannover.sportbuzzer.de, 20.01.16

SV Lehrte 06 erfüllt Kindheitsträume

Janis Meggers, Leiter des Lehrter Stickerprojektes, war bereits von Beginn an Feuer und Flamme eigene Sammelalben und Sticker für den regionalen Heimatverein entwickeln zu lassen: “Das ist eine tolle Sache für den Verein, weil es den Zusammenhalt stärkt […]“ (Janis Meggers, hannover.sportbuzzer.de, 16.11.15). Die Intentionen der Sammelaktion sind neben der Erfüllung alter und aktueller Kindheitsträume nach den großen Panini-Vorbildern, die Förderung des Teamgeistes über die Mannschaftskabinen hinweg und das teamübergreifende Kennenlernen aller Kicker und Funktionäre.

Das finde ich richtig gut. Wer kann schon von sich sagen, dass er in einem Panini-Heft ist?

Michael Richter, hannover.sportbuzzer.de, 16.11.15

Nach Ablichtung aller Vereinsmitglieder in der örtlichen Soccerhalle konnte am 16.01.16 die große Kick-Off Party zum Verkaufsstart der Sammelalben und insgesamt 410 Sticker beginnen. Unter den zahlreichen Besuchern der Veranstaltung kannte vor allem der vereinseigene Nachwuchs kein halten mehr. Ziel: Der eigene Sticker im Album! “„Ich hab’ mich schon gefunden, jetzt brauche ich noch meinen Bruder“, sagt B-Junior Fabian Dörpfeld und klebt auf Albumseite 34 völlig begeistert den Sticker Nummer 223 mit sich selbst auf.” (hannover.sportbuzzer.de, 18.01.15). Nun sind die Klebebilder und Sammelhefte in der örtlichen Edeka Cramer Filiale für 12 Wochen erhältlich. Den ambitioniertesten Sammlern ist bei der Komplettierung des Albums die Ausrichtung eines Kindergeburtstages im Vereinsheim und ein Einkaufsgutschein in Aussicht gestellt. Das gesamte Projekt war ein voller Erfolg, weswegen auch 11Freunde in ihrer Ausgabe: “Vergesst die Bundesliga - hier kommen die Amateure,” unser Projekt aufgegriffen haben. Der SV Lehrte 06 wurde durch seine begeisterte Sammelleidenschaft in einen Artikel über spaßige Aktionen in Amateurvereinen erwähnt.

Großer Ansturm zum Kick-Off beim SV Uetze 08

Zur selben Zeit startete auch beim SV Uetze 08 am 16.01. im Vereinsheim an der Hünenburgstraße das Sammelfieber. Für die 259 Sticker samt Sammelalben stürmten Groß und Klein zur Kick-Off Veranstaltung, um die erstmalig ausgegebenen Konterfeis  zu bekommen. „Wir haben das letzte Kleingeld zusammengekratzt und vier Tüten gekauft. Jetzt muss ich erst mal zur Bank“, sagte Prag schmunzelnd über den Eifer seiner Söhne. Alessandro weiß auf jeden Fall, nach welcher Nummer unter den insgesamt 259 Stickern er besonders suchen muss: „Ich bin die 136.“ (hannover.sportbuzzer.de, 18.01.16). Neben Projektinitiator Sebastian Cramer zeigten sich besonders die Projektmanager Kim Grundstedt und Marc Wiedenroth stolz auf Ihre vereinseigene Stickeraktion. Mit einem detaillierten Überblick zur Vereinshistorie und Bildern der lokalen Sportstätten liefert das Uetzer Sammelalbum ein gelungenes Gesamtpaket den Sportclub spielerisch kennenzulernen.

Heesseler SV im Sammelfieber

Welchen Wert das Heesseler Stickerprojekt für Projektmanager Michael Winkelmann und den niedersächsischen Verein hat, beweist alleine das mit einer Drohne aufgenommene Titelbild der gesamten Sportanlage. „Es sollte nicht 08/15 werden“ (Michael Winkelmann, hannover.sportbuzzer.de, 13.01.15) - gesagt, getan: 441 HSV-Akteure haben sich bei einem wahren Fotomarathon für ihre eigenen Klebebilder ablichten lassen. Impressionen zum Fotoshooting findet Ihr auf der Beitragsseite des Hannover Sportbuzzers. Für einen individuellen Erinnerungswert sorgt die umfangreich beschriebene Vereinsgeschichte, sowie Bilder von historischen Turnieren und Veranstaltungen, die das Herz aller Heesseler Nostalgiker höher schlagen lassen.

Die HSV-Halle war gerappelt voll - nun wurde von zehn heruntergezählt und los ging der Verkauf, das Einkleben und das sofortige Tauschen ...für alle ein Riesenspaß!

hannover.sportbuzzer.de, 16.01.16

Zur Kick-Off Party am 16.01.16 lud der HSV in die Sporthalle an der Vereinsanlage ein. Selbst den Aktiven aus den Altherren-Mannschaften war das funkeln in den Augen anzusehen, als der eigene Sticker endlich den Weg in das Heesseler Sammelalbum fand. Nun kann das Sammelfieber in der Burgdorfer Gemeinde um sich greifen und die Spieler und Funktionäre des Vereins zu Stickerstars werden lassen. Ziel des Stickerprojektes ist die nachhaltige Stärkung des Teamgeistes und die Förderung der mannschaftsübergreifenden Integration.

Möglichmacher EDEKA Cramer

Ein besonderer Dank gilt von allen beteiligten Vereinen der EDEKA Cramer GmbH und den örtlichen Filialen als exklusive Verkaufsstandorte. “Ebenfalls schön, aber nicht die Hauptsache, sei die finanzielle Beteiligung des Vereins an den Einnahmen: „Herr Cramer macht das nicht für sich, sondern in erster Linie für die Vereine.“” (hannover.sportbuzzer.de, 13.01.16). Genauso beeindruckt vom Erfolg der Stickerprojekte zeigt sich Möglichmacher Sebastian Cramer: “Für EDEKA Cramer ist es eine tolle Gelegenheit uns für die lokalen Belange zu engagieren, den Vereinen und allen Mitgliedern ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen und sie in Ihrer wichtigen Vereinsarbeit zu unterstützen” (Sebastian Cramer, altkreisblitz.de, 29.12.16). Zur Unterstützung euphorischer Sammler werden in den Vereinsheimen und den örtlichen Edeka Filialen Tauschbörsen geplant, die auf der Website des Hannover Sportbuzzers nachgelesen werden können.