Sammelbilder erobern den FC Iserlohn

17. Feb 2017 von Bob Brandt

Heimische Kicker im Mittelpunkt

Iserlohn sorgt für einen Starnachschub der ganz besonderen Art. Am Samstag, den 17.02.2017, stellte der FC Iserlohn nämlich sein eigenes Stickeralbum vor. Das Einzigartige hierbei: Nicht nur die Spieler, sondern auch alle Ehrenamtlichen, wie Trainer und Betreuer, sind im Album mit ihrem ganz eigenen Sticker zu finden. Selbst der Vereinswirt wurde nicht vergessen. Insgesamt werden nun 663 Vereinsmitglieder zu Stickerstars. Sie alle kommen in den Genuss, wie es sich anfühlt, sich selbst aus einem Stickerpäckchen auszupacken. Ein unbeschreibliches Gefühl für die Beteiligten! Eingeläutet wurde das Stickerspektakel mit einer Kickoff-Veranstaltung vor dem Marktkauf Nowak. Der Markt ist exklusiver Partner und Sponsor der Aktion. In den nächsten 10 Wochen wird es die Sammelalben samt Sticker dort zu ergattern geben. Die Nachfrage ist riesig. Wer also noch kein Album hat, sollte sich beeilen. Ohne den großartigen Einsatz der Geschäftsführung wäre eine so unvergessliche Kickoff-Veranstaltung, wie am vergangenen Wochenende in Iserlohn, nicht möglich gewesen. So wurde ein Glücksrad aufgestellt, das den Gewinn der ersten Stickeralben möglich machte und zahlreiche Interessierte anlockte. Aber auch die, die keinen Volltreffer landeten, mussten nicht traurig sein, denn dank der Sponsoren war auch für ausreichend Trostpreise gesorgt. Für den großen und kleinen Sammler-Hunger zwischen durch wurde vor dem Marktkauf ein Buffet bereitgestellt und auf hungrige Sammler musste da auch nicht lange gewartet werden.

"Eine Herzensangelegenheit, dort zu sponsern, wo auch Integration eine wichtige Rolle spielt und Ehrenamt groß geschrieben wird."

Paul Nowak, lokalkompass.de, 19.07.17

Die bisher größte Gemeinschaftsaktion

Das Sammelfieber hat sich nach dem erfolgreichen Kickoff rasend schnell in Iserlohn ausgebreitet. Doch nicht nur an diesem Tag wurde fleißig gesammelt, getauscht und geklebt. Nach wie vor sitzen die Spieler zusammen und tauschen die Sticker untereinander. Ein ganz neues Gefühl des Miteinanders ist so in Iserlohn entstanden, denn der eine kann sein Album ohne den anderen nur schwer komplettieren. Neben dem Gemeinschaftsgefühl sorgt das Album auch für eine noch stärke Identifikation mit dem Verein. Sie halten die Belohnung für ihre Leistungen in den Händen und das macht sie alle natürlich mächtig STOLZ. Das Album ist außerdem ebenfalls auch gute Gelegenheit auch denjenigen Dank auszusprechen, die täglich ihr Bestes für den Verein geben aber eher im Hintergrund agieren. Auch sie sind ein ganz wichtiger Teil des FC, wie das Album zeigt. Der Erlös, aus dem für den Verein komplett kostenlosen Projekts, kommt ohne Ausnahme dem FC zugute. Dieser kann das wohlverdiente Taschengeld dann nutzen, um beispielsweise die Jugendarbeit im Verein noch weiter auszubauen.