Schauenburg ist im Sammelfieber

27. Aug 2017 von Bob Brandt

Die SG Schauenburg ist im Sammelfieber

Am vergangenen Sonntag, den 27.08.2017, herrschte ein regelrechter Ausnahmezustand auf dem Sportplatz Hoof. Grund hierfür war ein einzigartiges Event: Der Kickoff des ersten eigenen Stickeralbums der SG Schauenburg. Jeder Einzelne war an diesem Tag mehr als gespannt auf das brandneue Album. Es kommt eben nicht alle Tage vor, dass sich die Spieler, die Mannschaften, die ehrenamtlichen Helfer und sogar das Vereinsheim in einem Sammelalbum wiederfinden. Bereits die Planung dieses Projekts war für den Verein ziemlich aufregend. Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn extra für die eigene Mannschaft ein Fotoshooting organisiert wird und man selbst - im wahrsten Sinne des Wortes - der Star im Scheinwerferlicht ist. Bereits während der Vorbereitungszeit sammelte sich eine ganze Menge Vorfreude an. Endlich mit dem Finger auf den eigenen Sticker zeigen können. Diesem Tag fieberten einfach alle Beteiligten entgegen. Unglaublich stolz auf den eigenen Sticker sein und sich riesig freuen, diesen endliche JEDEM zeigen zu können. Dieses Gefühl verband die Stickerstars vom SG Schauenburg am Tag des Kickoffs und deren Euphorie war mehr als deutlich spürbar. Vorgestellt wurde das Sammelalbum, mit 398 dazugehörigen Stickern, das allererste Mal vor dem REWE Markt Latta. Der Markt sorgte dafür, dass sich das Stickerspektakel schnell zum regelrechten Familienevent entwickelte. Egal, ob Klein oder Groß, sie waren alle mit ihrer Familie und Freunden zum Sammeln, Tauschen und Kleben gekommen. So ein Event will sich eben niemand entgehen lassen!

"Von den Bambinis bis zu den Senioren und dem Ältestenrat sind alle dabei."

Manuel Mihr,Jugendleier der SG, hna.de, 07.08.17

Sticker Support

Wer an dem Tag sein Heft im Rewe-Markt vorlegt und nachweisen kann, dass alle 60 Seiten mit Stickern gefüllt sind, kommt in den Lostopf und hat die Chance, einen Preis zu gewinnen

Manuel Mehr, Jugendleiter der SG, hna.de, 07.08.2017

Für das Stickerprojekt wurden im Vorfeld zahlreiche Werbematerialien erstellt, doch die Mitglieder der SG Schauenburg ließen es sich nicht nehmen selber auch ordentlich die Werbetrommel zu rühren. Als „Lebende Sticker“ war die G1-Jugend samt Trainier beim Schützenumzug am Pfingstsonntag vertreten. Die Vereinsfarben, lila und weiß, waren hier unübersehbar. Die Aufmerksamkeit war der SG an diesem Tag mehr als sicher, denn „Lebende Sticker“ sieht man nicht so häufig. Da man bei so einem coolen Projekt gar nicht genug Unterstützung haben kann, sicherte sich die SG REWE Latta als zusätzlichen Unterstützer. Am Kickoff Tag wurde der Markt in den Vereinsfarben geschmückt. Jeder sollte schließlich sofort bemerken, wer jetzt hier der Star ist. Selbst vor dem Markt war ein riesiges Banner angebracht, das den Anpfiff des Sammelfiebers verkündete. Dem Sammelfieber sollte niemand entkommen können. Für einen Zeitraum von 10 Wochen besitzt der Markt die exklusiven Verkaufsrechte und wird die Sammelalben samt Stickern in dieser Zeit verkaufen. Alle hierbei erzielten Einnahmen werden, ohne Ausnahme, an den Verein weitergegeben. Dieser kann dann selber entscheiden, welche Abteilung weiter ausgebaut werden soll und kann seinen Nachwuchs so noch mehr fördern.