Starfeeling bei den Kickern des SC Opel 06

28. Jan 2017 von Bob Brandt

Ein Stickertraum wird wahr

So eine Aktion fördert den Zusammenhalt im Verein und die Verbundenheit mit dem SC Opel.

Mathias Zabbei,Geschäftsführer SC Opel 06, scopel.de, 24.07.2017

Ein eigener Sticker zum Sammeln, Tauschen und Kleben. Genau davon träumen wohl die meisten Kicker – in einer Liga mit den großen Stars spielen. Genau dieser Traum ist nun für den SC Opel 06 in Erfüllung gegangen. Nicht nur die Kicker, auch die Trainer, Betreuer und die, die sich im Vorstand ehrenamtlich engagieren, sind Teil dieses coolen Stickerprojekts geworden. Mit einer großen Kickoff Veranstaltung am 28.01.2017 wurden die Stickerhefte im EDEKA Haller in Raunheim vorstellt. Der Andrang war an diesem Tag enorm, denn sowohl die Vereinsmitglieder, als auch deren Familie und Freunde wollten sich diese coole Prämiere nicht entgehen lassen. Der SC verfügt über vier Männer- und Frauenteams sowie elf Jugendmannschaften. Deshalb ließ die Stickeraktion auch 358 Vereinsmitglieder zu Stars werden. Sie alle bekamen ihren eigenen Sticker, den sie fleißig kleben, sammeln und tauschen konnten.

Wie jedes einzigartige Projekt, brauchte auch dieses tatkräftige Unterstützung. Ohne die Unterstützung von EDKA Haller, wäre der Stickertraum nicht in dem Maße realisierbar gewesen. Geschäftsführer Haller hat in seiner Kindheit selber Fußballbilder gesammelt und war deshalb sofort Feuer und Flamme, als er gefragt wurde, ob er als exklusiver Sponsor und Partner Teil dieses Highlights werden möchte.

„Es ist uns eine Herzensangelegenheit, den SC Opel 06 aus Rüsselsheim bei seinem Projekt zu unterstützen und aus vielen ehrgeizigen und talentierten Fußballerinnen und Fußballern kleine Stars zu machen."

Ingo Haller, Geschätsführer EDEKA Haller, journal-lokal.de, 27.07.17

Teamgeist wird beim SC großgeschrieben

Der SC Opel war schon immer ein Verein, der viel auf Teamzusammenhalt und Förderung der Teammotivation setzt. Ein Stickeralbum zu drucken, das genau diese Punkte unterstützt war für den Verein dann mehr als willkommen. So ist das Album nicht nur der Erlöser des Sammelfiebers von Rüsselsheim, sondern gleichzeitig auch eine tolle Belohnung für alle Vereinsmitglieder. Die Aktion fördert den Zusammenhalt innerhalb der Mitglieder. Das Album ohne die Hilfe des anderen zu vervollständigen würde schwierig werden, denn oft hat der eine Sticker, die dem anderen noch fehlen. Eine solch, für den Verein, einmalige Aktion trägt neben der Motivation auch zu einer stärkeren Identifikation mit dem SC bei. Der Verein und seine Mitglieder rücken noch ein Stück näher zusammen, denn sie stehen ab jetzt nicht nur auf dem Platz, sondern auch abseits davon als ein Einheit dar. Das macht natürlich den ganzen Verein extrem STOLZ. Bei der Planung des Projekts wurde jedes, auch noch so kleine, Detail berücksichtigt. Deswegen mussten auch die, die doppelte Sticker in ihren Stickertütchen hatten, nicht traurig sein. Genau für diesen Fall werden in den Woche nach dem Kickoff Tauschbörsen stattfinden, bei denen die Sammler untereinander ihre Schätze gegen ihnen noch fehlende einzutauschen.